Koordinierungsstelle

Koordinierungsstelle für Bürgerschaftliches Engagements in der Flüchtlingshilfe

Bei der AWO in Arzberg ist die Koordinierungsstelle für Bürgerschaftliches Engagements in der Flüchtlingshilfe mit dem Projekt „Hand in Hand im Fichtelgebirge“

Hier dreht sich alles um das Ehrenamt im Asyl- und Migrationsbereich: die Arbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen wird koordiniert, weitere Freiwillige werden gewonnen und Schulungen und Kleinprojekte organisiert. „Hand in Hand“ koordiniert allein in Arzberg 16 ehrenamtliche Kleinprojekte wie das Chorprojekt, die Hausaufgabenhilfe, den Kochkurs multi-kulti-narisch oder Begleitfahrten. Darüber hinaus ist die Koordinatorin Ansprechpartnerin für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe im gesamten Landkreis, organisiert hier Vernetzungstreffen und informiert über den Newsletter „Flucht, Migration & Ehrenamt“ alle Beteiligten über Aktuelles. Die Koordinierungsstelle ist aber auch Ansprechpartnerin für ein Ehrenamt in einem anderen Bereich.

 

Veranstaltungen

Die Koordinierungsstelle bietet mehrfach im Jahr allen Interessierten im Landkreis attraktive Veranstaltungen an, die überwiegend im politischen Bildungsbereich angesiedelt sind (Vorträge zu Fluchtursachen oder Ländern, Lesungen, Podiumsdiskussionen, Workshops). Die Migrationsberatungsstelle bietet regelmäßig Informationsveranstaltung für Zugewanderte an die sich u.a. mit den Themen Wohnungssuche, Verbraucherschutz, Jobsuche in Deutschland oder dem Gesundheitssystem in Deutschland beschäftigen.

 

 

Diese Stelle wird im Rahmen des Projektes „Begegnung und Partizipation im Engagement mit Geflüchteten“ durch die „Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration“ gefördert.

 

 

 

 

Erreichbarkeit

Frau Hanna Keding

Montag – Donnerstag von 8:30 -15:30 Uhr

Tel: 09233 77 09 179

Fax: 09233 77 09 181

Mail: h.keding@awo-arzberg.de